Aktuelles

Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus

 Unterhaching, 22.05.2020

Sehr geehrte Eltern,

sehr geehrte Erziehungsberechtigte!

Auch in den Pfingstferien gibt es eine Notbetreuung für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 – 6. Diese erstreckt sich auf den Zeitraum der regulären Unterrichtszeit (Unterrichtsende um 12.20 Uhr, 13.05 Uhr oder 15.30 Uhr) der zu betreuenden Schülerinnen und Schüler.
 
Eine Notfallbetreuung bis 16 Uhr steht nur für solche Schülerinnen und Schüler zur Verfügung,
  • welche regelmäßig an einem schulischen Ganztagsangebot oder der Mittagsbetreuung teilnehmen und/oder
  • deren Erziehungsberechtigte in einem Beruf der kritischen Infrastruktur tätig sind.
 
Grundsätzliche Voraussetzung für die Teilnahme an der Notbetreuung ist, dass die Kinder
  • keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • keinen Kontakt zu einer infizierten Person haben oder binnen der letzten 14 Tage hatten oder
  • keiner sonstigen Quarantänemaßnahmen unterliegen.

 

Damit die Schule den evtl. Bedarf ermitteln kann und ausreichend Vorlauf für ihre Planung hat, müssen Sie als Eltern bzw. Erziehungsberechtigte Ihre Anmeldung eine Woche vor den Pfingstferien (Termin: Mittwoch, 27.05.2020) abgeben.

Hier können Sie das entsprechende Formblatt, welches auf der Homepage des Kultusministeriums eingestellt ist, herunterladen:

Formblatt Notbetreuung in den Pfingstferien

 

Bitte beachten Sie, dass Sie einen Nachweis (Arbeitgeberbestätigung) Ihrem Antrag beifügen müssen für den Fall, dass Sie

  • aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten an den Tagen der Inanspruchnahme an einer Betreuung Ihres Kindes gehindert sind

oder

  • den Ihnen zustehenden Jahresurlaub bereits so weit eingebracht haben, dass eine Betreuung während der Pfingstferien nicht mehr möglich ist.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Birgit Beermann, Schulleitung

____________________________________________________________________________________

Unterhaching, 19.05.2020

Sehr geehrte Eltern,

sehr geehrte Erziehungsberechtigte!

 

Informationen zur Notbetreuung in den Pfingstferien

  • Fortsetzung der Notbetreuung
  • Formblatt zur Anmeldung für die Notbetreuung erscheint in Kürze (Anmeldung muss der Schule eine Woche vor Beginn der Pfingstferien vorliegen, um die notwendigen Gruppen einzurichten)

 

Brief des Kultusministers an die Eltern der Schülerinnen und Schüler an den bayerischen Schulen

Hier können Sie das an Sie gerichtete Schreiben vom 18.05.2020 herunterladen: Elternbrief

 

Mit freundlichen Grüßen,

Birgit Beermann, Schulleitung

____________________________________________________________________________________

Unterhaching, 14.05.2020

Sehr geehrte Eltern,

sehr geehrte Erziehungsberechtigte!

 

Seit 11.05.2020 sieht der Unterricht an der Hachinger Tal Schule wie folgt aus:

  • Fortsetzung des täglichen Unterrichts für die Klasse 9:

          Beginn der Projektprüfung

 

  • Start der Jahrgangsstufe 4:

          Unterricht in Gruppen von bis zu 9 Schüler/innen an drei Tagen in der Woche mit insgesamt 

          16 Unterrichtsstunden, an den anderen Tagen "Lernen zuhause"

 

  • Start der Klasse 8:

          Unterricht in zwei Gruppen mit täglich 4 Unterrichtsstunden pro Gruppe

 

  • Fortsetzung des „Lernens zuhause“ für alle anderen Klassen

 

Wiederaufnahme des Unterrichts der Jahrgangsstufen 1A und 2 ab Montag, 18.05.2020:

  • Unterricht in halber Klassenstärke an drei Tagen in der Woche mit insgesamt 14 - 15 Unterrichtsstunden, an den anderen Tagen "Lernen zuhause"

 

Darüber hinaus gibt es auch weiterhin das Angebot einer Notbetreuung.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Birgit Beermann, Schulleitung

 

__________________________________________________________________________________

Unterhaching, 27.04.2020

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte!
 
Ab heute sind nun die Schüler/innen der 9. Klasse (= Abschlussklasse) wieder im Unterricht.
Ob und wann weitere Jahrgangsstufen folgen werden, wird zur Zeit beraten. Hier wird das „Lernen zuhause“ bis auf Weiteres fortgeführt.
 
 
Erweiterung der Notbetreuung
 
Die Notbetreuung kann ab Montag, 27.04.2020 auch dann in Anspruch genommen werden, wenn
  • ein Erziehungsberechtigter des Kindes im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist;
  • im Falle von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende erwerbstätig ist (im oder außerhalb des Bereichs der kritischen Infrastruktur).

Bitte füllen Sie das entsprechende Formblatt dafür aus:


Erforderlich ist, dass der Erziehungsberechtigte aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung des Kindes gehindert ist und das Kind nicht durch eine andere im gemeinsamen Haushalt lebende volljährige Person betreut werden kann.

Weitere Voraussetzung für die Teilnahme an der Notbetreuung ist, dass die Kinder

  • keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • keinen Kontakt zu einer infizierten Person haben oder binnen der letzten 14 Tage hatten und
  • keiner sonstigen Quarantänemaßnahmen unterliegen.
 
 
Als Schulleitung der Hachinger Tal Schule möchte ich Sie ausdrücklich dazu auffordern, dieses Angebot zu nutzen.
 

Mit freundlichen Grüßen,

Birgit Beermann, Schulleitung

____________________________________________________________________________________

Unterhaching, 17.04.2020

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte!
 
Die Hachinger Tal Schule bleibt auch nach den Osterferien zunächst noch geschlossen. Eine Notfallgruppe ist eingerichtet.
 
Die Schüler/innen der 9. Klasse (= Abschlussklasse) werden ab Montag, 27.04.2020, wieder im Unterricht sein.
 
Für alle anderen Jahrgangsstufen wird das „Lernen zuhause“ bis auf Weiteres fortgeführt.
 
Eine weitere Ausweitung des Unterrichtsbetriebs ist derzeit frühestens ab dem 11. Mai vorstellbar. Hierüber wird noch gesondert entschieden.
 
Weiterhin wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie viel Gesundheit und Kraft, um diese außergewöhnliche Situation zu bewältigen.
 

Mit freundlichen Grüßen,

Birgit Beermann, Schulleitung

 

___________________________________________________________________________________

Unterhaching, 06.04.2020

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

ich hoffe, Sie und Ihre Familie sind weiterhin wohlauf.

Ich möchte Sie heute informieren, dass das Sekretariat auch in den Osterferien besetzt und erreichbar ist. Der Anrufbeantworter ist eingeschaltet und wird regelmäßig abgehört. Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht, wir rufen Sie umgehend zurück.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Birgit Beermann, Schulleitung

 

____________________________________________________________________________________

Unterhaching, 27.03.2020

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

wir hoffen, dass es Ihnen und Ihrer Familie gesundheitlich gut geht.

 

Heute informieren wir Sie über das Angebot einer Notfallbetreuung auch während der Osterferien.

Dazu der Auszug aus dem Schreiben des Kultusministeriums vom 26.03.2020:


"Sehr geehrte Damen und Herren,
wie Sie der laufenden Berichterstattung und unseren bisherigen Schreiben entnehmen konnten, stellen die sich ausbreitenden Infektionen mit dem Corona-Virus die Gesellschaft weiterhin vor sehr große Herausforderungen.

Diese Entlastungsmaßnahmen für Personen, die in Berufen der kritischen Infrastruktur tätig sind, werden auch während der anstehenden Osterferien erforderlich sein. Nur so kann letztlich sichergestellt sein, dass vor allem die medizinische Versorgung aufrechterhalten bleibt. Daher wurde beschlossen, die Notfallbetreuung auch in dieser Zeit anzubieten.


Hierzu dürfen wir Ihnen folgende weitere Informationen zur Verfügung stellen:
a) Grundsätzliches
Die Notfallbetreuung wird im Bedarfsfall von der Schule in der ersten Ferienwoche von Montag bis Donnerstag und in der zweiten Ferienwoche von Dienstag bis Freitag aufrechterhalten. Sie erstreckt sich bedarfsgerecht auf den Zeitraum von 8 bis 16 Uhr."

 

Als Schulleitung der Hachinger Tal Schule möchte ich Sie ausdrücklich dazu auffordern, dieses Angebot zu nutzen. Bitte kontaktieren Sie die Klassenleitung oder das Sekretariat. Denken Sie auch daran, dass Sie für Ihr Kind das Formular "Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung)" ausfüllen müssen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Birgit Beermann, Schulleitung

 

 

__________________________________________________________________________________

Unterhaching, 19.03.2020

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

wir hoffen, dass es Ihnen und Ihrer Familie gesundheitlich gut geht.

Durch die Klassenleitungen wurden Sie informiert, dass wir eine Notfallbetreuung anbieten. Der Personenkreis der anspruchsberechtigten Eltern ändert sich immer wieder. Wir empfehlen Ihnen daher, sich regelmäßig auf der Homepage des Kultusministeriums (www.km.bayern.de) zu informieren und gegebenenfalls Kontakt mit uns aufzunehmen. Der Anrufbeantworter der Schule wird regelmäßig abgehört.

Auch die Jugendsozialarbeit (JAS) ist für Sie da. Sie erhalten über die Klassenleitungen einen Brief (per Mail oder postalisch) mit dem Unterstützungsangebot der JAS (siehe auch Jugendsozialarbeit).

Mit freundlichen Grüßen,

Birgit Beermann, Schulleitung

 

 

__________________________________________________________________________________

 Unterhaching, 13.03.2020

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

heute hat Herr Ministerpräsident Markus Söder bekannt gegeben, dass alle Schulen in Bayern bis zum Beginn der Osterferien geschlossen haben.

Das bedeutet, dass die Schüler/innen die nächsten drei Wochen (Montag, 16.03.2020 bis Freitag, 03.04.2020) keine Schule haben und im Anschluss daran die zweiwöchigen Osterferien (Samstag, 04.04.2020 bis Sonntag, 19.04.2020) beginnen. Am Montag, 20.04.2020, fängt die Schule wieder an.

Von der Schließung betroffen sind auch Betreuungsangebote am Nachmittag, wie z.B. heilpädagogische Tagesstätten.

In der heutigen Pressemitteilung wurde zudem erklärt, dass nur für Kinder von der ersten bis zur sechsten Klasse, deren Eltern in sogenannten systemkritischen Berufen tätig sind, eine Betreuung sichergestellt wird. Als Beispiele hierfür wurden Ärzte, Pflegepersonal und Polizisten genannt.

Die Klassenleitungen haben heute Ihrem Sohn/Ihrer Tochter Material (z.B. Schulbücher, Arbeitshefte, Arbeitsmappen mit Kopien, usw.) mit nach Hause gegeben. Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder auch durch tägliche Übungen wie Lesen oder Kopfrechnen, um den Lernprozess weiterzuführen.

Die Situation ist für uns alle neu und verändert sich von Tag zu Tag. Deswegen bitten wir Sie, sich in der Presse und z.B. auf der Homepage des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus (www.km.bayern.de) regelmäßig zu informieren.

Die Klassenlehrkräfte werden sich in den nächsten drei Wochen immer wieder telefonisch oder schriftlich mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir werden auch die Ansage auf dem Anrufbeantworter und Hinweise auf der Homepage aktuell halten.

Wir hoffen für Sie und Ihre Familie, dass alle gesund bleiben und diese schwierige Lage so gut wie möglich bewältigt werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Birgit Beermann, Schulleiterin